Mission Statement

 Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für die Welt.

Der Hilfsverein Baileke (HIBA)  hat seinen Sitz in Linz und wurde  von Eddy Bruno Esien im Jahr 2011 gegründet. Der Hauptzweck des Vereins, dessen Tätigkeit ausschließlich gemeinnützigen, humanitären und wohltätigen Zielen dient und nicht auf Gewinn gerichtet ist, ist vor allem die Förderung und Bildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Kamerun und Österreich, sowie deren Eltern und Schulen. Die Tätigkeit des Vereins beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  1. Bildungschancen und Aufstiegschancen im beruflichen Leben erhöhen, sowie neue Perspektiven eröffnen;
  2. Instandhaltung und Sanierung von Schulen;
  3. Alphabetisierung fördern, insbesondere durch Unterstützung einzelner Familien durch Bezahlung des Schulgelds der Kinder, Anschaffung von Schulmaterialien usw;
  4. Nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe durch landwirtschaftliche Projekte wie zum Beispiel ein Gartenprojekt;
  5. Unterstützung in persönlichen, wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialen Belangen;
  6. Förderung des Zusammenlebens in der Gemeinschaft;
  7. Verbesserung der gesellschaftlichen Integration und der beruflichen Qualifikation;
  8. Verbesserung der Wohnsituation und der Lebensbedingungen; Das gilt im Besonderen für Aufgabenbereiche, die bisher nicht oder nicht ausreichend von anderen gesellschaftlichen Einrichtungen wahrgenommen wurden.

Bei allen Aktivitäten soll auf größtmögliche Eigenaktivität und Eigenverantwortung der Helfenden geachtet werden. Des weiteren soll durch den Verein der interkulturelle Austausch zwischen Menschen im europäischen Raum und Kamerun gefördert werden.

Sharing is caring...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *